Amazon Bestseller in Garten

Deinen Gartenstil finden

Sobald Du einen Garten anlegen willst, ist das erste, was Du tun musst, eine Entscheidung treffen.

Welche Art von Stil  willst du?

Es gibt verschiedene Gartentypen und Du musst Deinen finden.
Wenn Du es bei der Planung eingrenzen kannst, werden Dir die Garten-arbeiten später leichter von der Hand gehen.
Sind die Pflanzen alle ähnlich, hast Du nicht viel Garten- arbeiten, um für sie zu sorgen.

Werbung

Buchempfehlung

Praxisnahe Zusammenstellung: die besten Arten für Hobbygärtner, die wichtigsten Informationen in einprägsamen Symbolen und kompakten Texten, Gestaltungsvorschläge zu verschiedenen Gartenthemen, Standorten, Lieblingsfarben, Gartenstilen und Jahreszeiten. Welcher Laie kann schon genau sagen, welche Pflanze für welchen Standort die Richtige ist? Welche als Rosenbegleiter infrage kommt und was unter Bäumen trotz Schatten und Trockenheit gedeiht? Dr. Thomas Hagen gibt mit dem Buch “Welche Pflanze passt wohin?”eine überzeugende Antwort

Hier die wichtigsten 3 Gartentypen zur Auswahl.

Blumen

schöner Blumen-Garten
Staudenbeet
Sonnenhut

Ein Blumengarten ist schön anzuschauen und nützlich für Insekten
Wenn Du nur einen Gartentyp willst, der gut aussieht, wirst Du Dich für einen Blumengarten entscheiden.
Dieser ist mit Stauden bepflanzt, die in der Regel mehrjährig sind. Mehrjährig heißt die Stauden bleiben mehrere Jahre im Garten an Ihrem Platz.
Stauden sind pflegeleicht, Winterhart.
Stauden mit einem Pflanzplan in Deinen Blumengarten setzen.
Ergebnis: Für das ganze Jahr einen wunderschönen Blumengarten.
Die Klimazone ist ein wichtiges Kriterium für Deinen Stauden Garten. Im Internet und in Fachbüchern findest Du die richtigen Stauden für Dein kleines Paradies.

Stauden machen nur in der Platzphase Arbeit, ab und zu gießen und bei Bedarf ausschneiden um alles andere kümmern sich die Pflanzen.
Der Nachteil Du kannst nichts ernten außer Blumensträuße. Dafür hast Du aber wenig Garten-arbeiten zu erledigen.

Gemüse

Bauerngarten
Bauerngarten

Mehr Garten-arbeiten musst du aufbringen wen deine Wahl auf den  Gemüsegarten fällt..

Egal welcher Monat oder Jahreszeit, es findet sich ein Gemüse, das noch geerntet werden kann und das 365 Tage im Jahr.

Zucchini, ein Gemüse auf das ich nicht mehr verzichten möchte

Bei einem Gemüsegarten solltest du im Hinterkopf haben das später mehrere Gemüse oder verschiedene Salate hinzukommen.

Ist die Erntesaison einer Gemüseart vorbei kannst du andere Gemüse oder Salatpflanzen für eine neue Ernte setzen.

Ein Gemüse und Kräutergarten  sind die richtige Wahl für dich um dich zum Teil selbst zu versorgen.

Und du musst nicht jede freie Stunde in deinem Garten- arbeiten.

Obst

Apfelbaumblüte
Sitzbank untern Apfelbaum
Großer blühender Apfelbaum
Herrliche Apfelblüte

Entscheidest du dich für den Gartentyp Obstgarten, dann hast du mehr Garten-arbeiten vor dir.

Die Süße des Obstes lockt viele Schädlinge an und um die musst du dich kümmern.
Mit Dünger und den richtigen Boden musst du dich auseinandersetzen.

Von Pestiziden rate ich dir ab, die Insekten und viele Kleintiere werden es dir danken und du lebst gesünder ohne dieses Gift.

Sollte es nötig sein Pestizid einzusetzen ziehe bitte einen Fachmann hin zu der dich beraten kann, den mit Gift kann man viel Unheil anrichten

In deinem Obstgarten kannst du nicht das ganze Jahr ernten aber das ganze Jahr arbeiten.
Der Baumschnitt ist wichtig, das abgefallene Laub im Herbst muss entfernt werden. Leimringe solltest du anbringen, um den Schädlingsbefall zu minimieren.

Ein Obst – Garten ist arbeitsintensiv, den er braucht viel Pflege.

Willst du das? Dann ist ein Obstgarten! , dass richtige für dich.

Vorteil: viel Obst zum Einmachen und reinen Saft zum Trinken.

Empfehlung

Blumengarten

schöner Blumen-Garten
Die Mischung machts
Amazon Bestseller in Garten
*